Digitaler Höhenflug für die IATA dank neuer Website und CRM

Mit Salesforce-Technologie steigern wir die digitale Effizienz des Fluggesellschaftenverbands.

IATA Stage

Auf einen Blick

  1. 01Die HerausforderungMit Automatisierung zu mehr Effizienz
  2. 02Unser AnsatzStrategische Beratung beim digitalen Wandel
  3. 03Das ErgebnisVerbesserte CX & effizientere Verwaltung
  • Branche

    • Dienstleistungen
  • Disziplinen

    • Backend
    • Global Database
    • Frontend
    • Global Process
    • Global Technical Solution
  • Jahr

    • 2016
  • Tech Stack

    • Active Desk
    • Salesforce Sales Cloud
  • Angebot

    • Digital Transformation
    • Help Desk Support
    • CMS Implementation
    • Managed Services
    • Digital Experiences

Die Herausforderung

Die International Air Transport Association (IATA) ist ein weltweiter Handelsverband für Fluggesellschaften. Insgesamt vertritt er rund 260 Airlines und damit 83 Prozent des gesamten Luftverkehrs.  Was dem Verband bislang fehlt, ist eine schlanke, automatisierte Lösung zur Verwaltung der Aufträge

Unsere Mission ist es daher, dafür einen lückenlosen Prozess, eine umfassende technische Lösung und eine übergreifende Datenbank zu entwickeln. Diese soll sowohl IATA selbst auch ihren Kund*innen viele Vorteile bieten.

Unser Ansatz

Besseres CRM mit Salesforce

Dank Salesforce-Technologie schaffen wir ein perfektes CRM für die beste Beziehung zu Reisebüros & Co.

Optimaler Online-Auftritt

Mit responsivem Design und neuem Branding optimieren wir die Website von IATA.

Das Ergebnis: verbesserte CX & effiziente Verwaltung

Verbesserte CX & effiziente Verwaltung

Salesforce und Merkle heben das CRM von IATA auf ein neues Level. Automatisierte Tools steigern die Effizienz interner Prozesse. Ausserdem verbessern wir mit neuem Design und intuitiver Informationsarchitektur die Customer Journey. Das Risiko im Forderungsmanagement von IATA sinkt deutlich.

Weitere Erfolgsgeschichten

Jetzt Kontakt aufnehmen

Merkle sales contact persons in the DACH-region
Ihre Ansprechpartner bei Merkle: Mathias Fanschek für Österreich, Tobias Hollritt für die Schweiz und Benjamin Quitter für Deutschland